Besichtigung Druckzentrum 29.05.15

Zur Besichtigung des Druckzentrums Südwest trafen sich die Sammler am 29.05.15 um 22 Uhr. Herr Seitler begrüßte die 20 Teilnehmer im Vortragsraum ganz herzlich. Nach ein paar einführenden Worten gab es einen kurzen Film zur Entstehung der Tageszeitung  „Schwarzwälder Bote“. Der Rundgang begann im Lager, hier standen die Papierrollen in unterschiedlichen Breiten und Gewichten, (zwischen 500 und 1500Kg) übereinander gestapelt. Danach ging es an den Anfang der Druckmaschine, wo die Papierrollen automatisch eingelegt werden. Eine zweite Rolle wird sofort bereitgestellt, eingelegt und ohne Rotationsstillstand an das Rollenende angeklebt, sobald das Ende der ersten Rolle naht. In der nächsten Etage sahen wir wie beim laufenden Druck das Ergebnis überprüft und bei Bedarf korrigiert wird. Im Weiteren wurde uns erklärt, wie die Schriftsätze und die Bilder auf die Druckplatten kommen und diese dann in die Druckmaschine eingesetzt werden. Besonders beeindruckend war die Größe der Maschine die über mehrere Stockwerke reicht und auch die Geschwindigkeit mit der das Papier durch die Rotationsdruckmaschine lief. Wie ein Zauberkasten kam einem das Ende der Maschine vor. Hier wird das bedruckte Medium geschnitten, gefaltet, zusammengelegt und als fertige Zeitung ausgespuckt. Zu guter Letzt wird jede Zeitung automatisch aufgenommen und an einer weiteren Station bei Bedarf mit diversen Prospekten oder Beilagen bestückt. Zum Schluss erfolgt die Kommissionierung für die Zusteller. Alle Teilnehmer bekamen einen druckfrischen Schwarzwälder Boten und waren sich einig, ab jetzt schaut man die Tageszeitung mit anderen Augen an.

Bilder des Abends:

P1160497n P1160499n P1160500n P1160501n P1160502n P1160503n P1160505n P1160506n P1160507n P1160508n P1160509n P1160510n P1160511n P1160512n P1160513n

 

%d Bloggern gefällt das: